Kontakt

täglich von 09.00 bis 16.00 Uhr
info@phoenics.de

Rückruf anfordern

5 wichtige Fakten über die Corona-Karten von Phoenics

5 wichtige Fakten über die Corona Karten von Phoenics
5 wichtige Fakten, die man über die Corona-Karten von Phoenics wissen sollte.

1. Mehrere Darstellungsgebiete

Corona hält die ganze Welt in Atem. Da möchte man nicht nur wissen, wie stark der eigene Wohnort betroffen ist, sondern vielleicht auch die Fallzahlen des Heimatlandes der Familie oder Freunde kennen. Daher möchten wir Ihnen eine informative Übersicht über die Anzahl der Covid-19-Fälle in verschiedenen Gebieten bieten.

Die Phoenics GmbH bietet Karten zu der Anzahl der Covid-19-Fälle in folgenden 8 Gebieten:

Wenn Sie kommerzielles Interesse an der Produktion einer bestimmten Karte, eventuell sogar mit Ihrem Branding haben, kontaktieren Sie uns dazu gern.

Beispiel: Weltkarte der Coronavirus Fälle vom 11.05.2020

2. Download in verschiedenen Formaten

Unsere Karten erhalten Sie, angelegt zum Ausdruck in DIN A3, in den Formaten JPEG oder PDF.

JPEG ist bekanntermaßen ein beliebtes Format, besonders wegen seiner geringen Dateigröße, die ohne großen Qualitätsverlust einhergeht. Es eignet sich für zahlreiche Anwendungen, online als auch offline.

Die Karten im PDF-Format sind ideal für Druckanwendungen, da die Darstellung des Bildes sehr exakt ist und die Qualität des Bildes sehr hoch. Da es sich um ein gängiges Dateiformat handelt, kommt es höchst selten zu Darstellungsfehlern. Somit eignet es sich für verschiedene Anwendungen und Betriebssysteme.

3. Sämtliche Karten auch auf Englisch

Für unsere internationalen Interessenten bieten wir sämtliche produzierten Karten auch in englischer Sprache an. Besuchen Sie dazu den Kartenshop auf phoenics.net oder klicken Sie einfach auf das Icon mit der britischen Flagge in der Menüleiste.

4. Kartographische Qualität

Unsere thematischen Karten entsprechen einer hohen kartographischen Qualität und eignen sich über die gängige Nutzeranwendung hinaus, ebenso als Forschungs- oder Planungsgrundlage. Skalen und Verortungsformen generieren exakte Bezugsflächen, die über eine grobe Darstellung hinaus gehen. Zusätzlich werden zu den statischen Inhalten dynamische Inhalte verbaut, sodass der Nutzer die Anzahl der Neuinfektionen zum Vortag erkennt. Die Bezüge und Referenzen sind eindeutig und klar erkennbar, wodurch die Kartogramme leicht verständlich und korrekt sind.

5. Optimale Vergleichsmöglichkeiten

Schnell ist man auf dem neuesten Stand, doch wie stark wütete die Pandemie noch im letzten Monat?
Unsere Datenpakete im ZIP-Format enthalten alle verfügbaren Karten der Monate Mai, April und März, sortiert nach Zeitraum, Format und Bezugsgebiet. So können Sie ganz leicht die gewünschten Karten herunterladen. Das Besondere an den gesammelten Datenpaketen ist, dass Sie sich für optimal für Vergleichsmethoden anwenden lassen und eine lange Recherche nach den Daten vergangener Zeiträume überflüssig machen.

Video: Entwicklung der Coronavirus Fälle in Deutschland nach Landkreisen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere Neuigkeiten

Scroll to Top