Grünflächenkataster

Die Grundlage für das Grünflächenmanagement von Kommunen und Wohnungsbaugesellschaften bildet die Bestandsaufnahme der vorhandenen Grünflächen – das Grünflächenkataster. Die Einbindung dieser Daten in ein Grünflächeninformationssystem (GRIS) ermöglicht die effiziente Planung, Durchführung, Koordination und Dokumentation der Pflegemaßnahmen und Neuplanungen.

Die Erfassung des Grünflächenkatasters umfasst die Stereoerfassung aus Luftbildern auf Basis des FFL- und des GALK-Objektartenkatalogs. Der zu erfassende Objektartenkatalog wird unter Berücksichtigung der Anforderungen des Auftraggebers festgelegt. Dabei werden neben den Grünflächen auch das Inventar wie Papierkörbe, Bänke, Lampen, Spielgeräte, etc. erfasst. 

Die Basis das Grünflächenkatasters bildet ein aktueller Bildflug des Erfassungsgebietes, der in einigen Bundesländern gebührenfrei beschafft werden kann. Zusätzlich bieten wir Luftbildbefliegungen mit einer Auflösung bis 5cm bzw. Drohnenbefliegungen mit einer Bildauflösungen bis 2cm. Aus den Befliegungen werden Daten für die Stereoerfassung, Orthophotos, True Orthophotos und Höhenmodelle abgeleitet.

Die Aufnahme der Grünflächen erfolgt auf Basis der Stereobilder (3D Erfassung). Im Gegensatz zur Erfassung aus dem Orthophoto treten im Stereobild keine Verkippungen auf, so dass die Objekte mit einer hohen Lagegenauigkeit erfasst werden. Zudem bietet dieses Verfahren durch den 3D Effekt eine gute Unterscheidbarkeit der unterschiedlichen Objekte. 

Eine weitere Verfeinerung der Informationen zu den einzelnen Objekten erfolgt dann im Rahmen einer Geländebegehung mit dem Tablet oder auf Basis des Fachwissens der Mitarbeiter im Bauhof.

Grünflächenkataster

Zusätzlich bieten wir einen Abgleich und eine Verschneidung mit anderen raumbezogenen Daten an (z.B. ALKIS, Straßennamen, Baumkataster, Straßenkataster, Versiegelungskataster, Friedhofskataster), um die Nutzbarkeit der Daten zu erhöhen.

Neben der Kartierung aus Luftbildern und im Gelände unterstützen wir Sie gern mit unseren Partnern bei der Auswahl der Softwarelösung und der Integration der Daten in das Grünflächeninformationssystem.

Die kostengünstige und effiziente Bewirtschaftung der Grünflächen und Anlagen auf Basis eines Grünflächenkatasters hilft so mittelfristig die Kosten zu senken.

Shopping Cart
Scroll to Top

Markus Guretzki
Stephanie Rindfleisch
0511 / 36 84 36 50
vertrieb@phoenics.de